Klinik für Neurochirurgie

Direktor:

  • Prof. Dr. med. Michael Synowitz


Die Klinik für Neurochirurgie im Neurozentrum des UKSH, Campus Kiel, ist die größte neurochirurgische Klinik in Schleswig-Holstein. Das Behandlungsspektrum umfasst das gesamte Gebiet der operativ behandelbaren Erkrankungen des Nervensystems, Alleinstellungsmerkmal ist die Integration eines Hochfeld-MRT in die Operationsabteilung zur intraoperativen Qualitätskontrolle. Schwerpunkten in Forschung und Patientenversorgung sind Hirntumore, Hirngefäßerkrankungen und Bewegungsstörungen.

Darüber hinaus nimmt die Klinik an nationalen und internationalen Studien für Hirntumore, Hirngefäß- und Wirbelsäulenerkrankungen und Bewegungsstörungen, teilweise mit leitender Funktion, teil. Es bestehen außerdem Kooperationen mit der Klinik für Neurologie auf dem Gebiet der Bewegungsstörungen, mit dem Institut für Neuroradiologie für Projekte zu Hirngefäßerkrankungen sowie mit der Klinik für Unfallchirurgie für Studien zu Wirbelsäulenerkrankungen und Schädelbasischirurgie.