Klinik für Ophthalmologie

Direktor:

  • Prof. Dr. Johann Roider


Die Klinik für Ophthalmologie in Kiel wurde 1888 gegründet und ist heute mit den modernsten Möglichkeiten zur Diagnose und Therapie aller Augenerkrankungen ausgestattet. Die Klinik ist eine Einrichtung der medizinischen Maximalversorgung. Neben Behandlung der Katarakt (grauer Star) liegt ein besonderes Gewicht auf der Diagnostik und Therapie von Netzhaut- und Glaskörpererkrankungen, Hornhauterkrankungen, Entzündungen, Tumoren sowie Glaukom und Schielerkrankungen.

Schwerpunkte der Forschung liegen in der Erkrankung des hinteren Augenabschnittes, insbesondere der Therapie der altersbedingten Makuladegeneration sowie Erkrankungen des vitreoretinalen Interfaces. In der Klinik sind ein wissenschaftliches Grundlagenlabor, ein ophthalmopathologisches Labor und eine Hornhautbank etabliert. Die Klinik ist seit Jahren an zahlreichen nationalen und internationalen Therapiestudien beteiligt.