Institut für Humangenetik

campusübergreifender Direktor (Kiel und Lübeck):

  • Prof. Dr. med. Malte Spielmann


Die Humangenetik und das Verständnis der genetischen Grundlagen von biologischen Prozessen und erblichen Erkrankungen entwickeln sich rasant. Aktuelle Erkenntnisse und neueste Technologien liefern die Basis für die humangenetische Beratung und für eine moderne Diagnostik von genetisch bedingten Erkrankungen.

Das Institut für Humangenetik stellt gemeinsam mit dem assoziierten MVZ die fachärztliche humangenetische Versorgung für Schleswig-Holsteins sicher. Dies umfasst das komplette Spektrum der modernen Humangenetik: Genetische Beratung, Molekulare Genetik, Zytogenetik und molekulare Zytogenetik, Somatische Tumorzytognetik und Präimplantationsdiagnostik (PID).

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Humangenetik liegen in der Untersuchung der Rolle von nicht-kodierenden Mutationen und Strukturvarianten als Ursache menschlicher Krankheiten und der Identifizierung von neuen Krankheitsgenen bei Fehlbildungs- und Retardierungssyndromen.

Neben der curricularen Ausbildung von Studierenden der Medizin sowie Biochemie/Molekularbiologie und Medical Life Sciences bietet das Institut für Humangenetik auch die volle Weiterbildung zum Facharzt für Humangenetik für Ärzt*innen sowie zum*zur Fachhumangenetiker*in für Naturwissenschaftler*innen.