Institut für Klinische Chemie

Direktor:

  • Prof. Dr. med. Ralf Junker


Das Leistungsspektrum des Instituts für Klinische Chemie beinhaltet alle modernen laboratoriumsmedizinischen Verfahren. In enger Kooperation mit den anderen Einrichtungen des campusübergreifenden Diagnostikzentrums am UKSH wird eine vollumfängliche medizinische Laboratoriumsdiagnostik für die Kliniken und externe Einsender von Laborproben gewährleistet.

Das Institut verfügt darüber hinaus über vier Spezialbereiche, die sich durch eine besondere technische Leistungsfähigkeit und die dazu gehörige fachliche Expertise auszeichnen: Gerinnungsdiagnostik, Autoimmundiagnostik, Therapeutisches Drug-Monitoring und Klinische Molekularbiologie.

Die Forschung in der Klinischen Chemie ist anwendungszentriert und hat sowohl die kontinuierliche Qualitätssicherung als auch eine weitere Verbesserung der Labordiagnostik zum Ziel. Darüber hinaus betreiben Wissenschaftler/-innen an der Klinik Grundlagenforschung mit den Schwerpunkten Hämostaseologie, Autoimmunerkrankungen und Gesundheitsökonomie.