Promotionsausschuss

Der Promotionsausschuss bereitet die Entscheidung für die Promotionsverfahren nach der geltenden Promotionsordnung vor. Er prüft die Qualität von Dissertationen und entscheidet auf Basis der Referate der Erst- und Zweitgutachter/-in über die Annahme und schriftliche Benotung der Doktorarbeit. In strittigen Fällen greift der Ausschuss als Vermittler ein.

Darüber hinaus hat er Maßnahmen ergriffen, um die Qualität von Dissertationen in der Medizin zu heben und eine Öffnung zu anderen Fakultäten zu fördern. So wurden eine neue Promotionsordnung und neue Durchführungsbestimmungen erarbeit.

Der Promotionsausschuss ist ein vom Konvent gewähltes Gremium, das aus sieben Angehörigen der Mitgliedergruppe der Professoren/-innen, einem Mitglied der Angehörigengruppe des wissenschaftlichen Dienstes sowie einem/einer promoviertem Mitarbeiter/promovierten Mitarbeiterin besteht.

Mitglieder des Promotionsausschusses:

Vorsitzender: Prof. Johann Roider, Stellvertreter: N.N.

Vetreter/-in Stellvertreter/-in
Prof. Johann Roider Prof. Ivo Leuschner
Prof. Ralf Baron Prof. Gregor Kuhlenbäumer
Prof. Hans-Jürgen Wenz Prof. Christof Dörfer
Prof. Edmund Maser Prof. Thomas Herdegen
Prof. Markus Bleich Prof. Wolfram Klapper
Prof. Ralf Lucius Prof. Claus-Christian Glüer
Prof. Ulrich Kunzendorf Prof. Norbert Frey
Dr. René Baumann Prof. Stefan Ott
Prof. Hans-Jürgen Klomp Prof. Alexa Klettner