Datenschutzberatung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen Wissenswertes zum Thema Datenschutz anbieten. Im Folgendem werden „nach und nach“ interessante Informationen für Sie zur Verfügung gestellt.

Ab 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und zwar unmittelbar in der gesamten Europäischen Union. 
Die Medizinische Fakultät der CAU bietet mit der neuen Datenschutzberatung eine Unterstützung an, wenn es um Datenschutz in der medizinischen Forschung geht. 
 
Den Anfang macht ein Kurz-Papier zur allgemeinen Information, wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen.

Vor Aufnahme einer Forschungstätigkeit an der Medizinischen Fakultät der CAU empfiehlt die Datenschutzberatung ein Dokument zur Lektüre, das gemeinsam von der GMDS e.V. und der GDD e.V. herausgegeben wurde: Datenschutzrechtliche Anforderungen an die medizinische Forschung unter Berücksichtigung der EU DS-GVO. Diese übersichtliche Darstellung ist von 2017 - berücksichtigt jedoch bereits die DSGVO. Die sich aus der DSGVO ergebenden Anforderungen an und Auswirkungen auf Medizinische Forschungsprojekte werden dort erklärt und vorgestellt.

Die neueste Version der Vorlage für ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten steht nun online zur Verfügung. Die Vorlage verbindet die seit dem 25. Mai 2018, per Datenschutzgesetz, geforderten Angaben (I. bis XIV.) mit den technischen und organisatorischen Maßnahmen. Diese Vorlage ist ein Service, mit dem Sie Ihrer Dokumentationspflicht in vereinfachter Form nachkommen können.

Mustervorlagen

Vorlage Verzeichnis Verarbeitungstätigkeiten Art. 30 DSGVO

Vorträge

2019

"Das Verarbeitungsverzeichnis nach Art. 30, DSGVO in klinischen Studien"

2018

"DSGVO und LDSG in Schleswig-Holstein"