Das Gleichstellungskonzept der Medizinischen Fakultät

Die Medizinische Fakultät hat sechs Gleichstellungsbeauftragte. Sie wirken bei den Berufungs- und Stellenbesetzungsverfahren mit und erarbeiten gemeinsam mit dem Gleichstellungsausschuss Konzepte und Maßnahmen zur Förderung von Wissenschaftlerinnen. Die Medizinische Fakultät in Kiel ist ebenso wie die Kieler Universität bestrebt, den Frauenanteil über alle Qualifikationsstufen hinweg zu erhöhen, wobei der Schwerpunkt auf der Förderung vom promovierten und habilitierten Wissenschaftlerinnen liegt.

Gleichstellungsbeauftragte

An der Medizinischen Fakultät übernehmen sechs Frauen die nebenberufliche Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten: mehr ...

Gleichstellungsausschuss

Der Gleichstellungsausschuss der Medizinischen Fakultät entwickelt Konzepte für die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Fakultät und Maßnahmen, um die bestehender Nachteile für die weiblichen Mitglieder der Fakultät zu beseitigen. Zusätzlich unterstützt der Ausschuss die nebenberuflichen Gleichstellungsbeauftragten in ihrer Arbeit.

Der Gleichstellungsausschuss stellt sich vor.

Karriereförderung für Wissenschaftlerinnen

Nach der Promotion fällt der Frauenanteil an der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel stark ab. Die Medizinische Fakultät will Wissenschaftlerinnen gerade in dieser Phase Ihrer Karriereplanung unterstützen und bietet Ihnen folgende Maßnahmen an: mehr ...