Was sind Clinician Scientists?

Clinician Scientists sind Ärztinnen und Ärzte, die zusätzlich zur Patientenversorgung auf international wettbewerbsfähigem Niveau forschen. Sie können wichtige klinische Fragestellungen systematisch im Labor untersuchen, klinisches Potenzial in der Grundlagenforschung erkennen und dadurch die Patientenversorgung innovativ weiterentwickeln.

Die Medizinische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel fördert die Durchführung wissenschaftlicher Forschungsprojekte von Clinician Scientists parallel und ergänzend zur Facharztausbildung. Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) werden wissenschaftliche und klinische Weiterbildungen im Rahmen strukturierter, modular aufgebauter Clinician Scientist-Curricula integriert. Die Curricula garantieren geschützte Forschungszeiten und werden durch die Medizinische Fakultät und teilweise durch Drittmittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), Else-Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) sowie des Exzellenzcluster Precision Medicine in Chronic Inflammation (PMI) gefördert.