Welche Clinician Scientist-Programme gibt es?

Alle Clinician Scientist-Programme gehören der Medizinischen Fakultät an. Sie werden in unterschiedlichem Umfang zusätzlich durch Drittmittel gefördert, beispielsweise durch die Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), die Else-Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS) und den  Exzellenzcluster Präzisionsmedizin für chronische Entzündungserkrankungen (PMI). Die Clinician Scientist-Programme unterscheiden sich dadurch in ihren wissenschaftlichen Schwerpunktsetzungen. Die hier gelisteten Clinician Scientist-Programme werden auf den verlinkten Seiten detailliert vorgestellt.

Institutionell gebündelt werden alle Clinician Scientists der Medizinischen Fakultät in der Clinician Scientist Academy Kiel, welche die Clinician Scientist-Curricula mit der Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) abstimmt, wissenschaftliche und klinische Betreuerinnen und Betreuer für beginnende Clinician Scientists ernennt und Weiterbildungsseminare zum Erwerb von Schnittstellkompetenzen organisiert. Die Clinician Scientist Academy Kiel koordiniert außerdem die Rekrutierungs-, Bewerbung- und Einstellungsprozesse der Clinician Scientists.