Experimentelle Tumorforschung: Inflammatorische Karzinogenese

Entzündliche Prozesse sind als ein Charakteristikum von Krebserkrankungen definiert worden, weil sie erheblich zur Entstehung und Progression von Tumoren beitragen. Dies trifft auch für gastrointestinale Tumore wie das duktale Pankreasadenokarzinom (PDAC) zu, welches im Fokus unserer Untersuchungen steht.

Die Anreicherung von Entzündungszellen im Gewebe führt zu einer erhöhten Freisetzung von entzündlichen Mediatoren wie Zytokinen, Wachstumsfaktoren oder reaktiven Sauerstoffspezies. Darüber tragen Immunzellen wie Makrophagen, T-Zellen, aber auch Myofibroblasten in den entsprechend exponierten Epithelzellen erheblich zur Dedifferenzierung und Apoptoseresistenz bei, was diesen Zellen frühzeitig maligne Eigenschaften verleiht. Darüber hinaus tragen auch im Tumor und den Metastasen selbst Interaktionen zwischen Tumorzellen und nicht-neoplastischen Zellen der Tumormikroumgebung ganz wesentlich zur Tumorprogression bei, indem sie Tumorwachstum, Angiogenese, Metastasenbildung sowie Therapieresistenzen fördern.

Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die molekularen und zellulären Interaktionen besser zu verstehen, über die entzündliche Prozesse sowohl zur Tumorentstehung als auch zum Auswachsen von Metastasen beitragen. Hierdurch sollen neuartige Zielstrukturen identifiziert werden, die zur Verbesserung von Diagnostik und Therapie von besonders bösartigen Tumoren wie dem PDAC genutzt werden können. Unsere Untersuchungen basieren auf der Verwendung von unterschiedlichen Kokulturmodellen mit epithelialen Zelllinien und verschiedenen Stromazellen in vitro und sich anschließenden Expressions- und Funktionsanalysen. Ferner validieren wir unsere Befunde in tierexperimentellen Ansätzen sowie mittels Analysen von humanem Tumormaterial.

Unsere Arbeiten erfolgen in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit verschiedenen Kliniken und Instituten des UKSH und der CAU. Die AG Inflammatorische Karzinogenese beteiligt sich an den Masterstudiengängen Biologie und Medical Life Science.

Link zur Webseite der Arbeitsgruppe/des Instituts
 

Bei Interesse an einer Master-, Promotions- oder Habilitationsarbeit wenden Sie sich bitte an:

Susanne Sebens

Prof. Dr. rer. nat. Susanne Sebens


Abteilung/Arbeitsgruppe: AG Inflammatorische Karzinogenese

Institut/Klinik: Institut für Experimentelle Tumorforschung; CAU

Anschrift: Arnold-Heller-Str. 3, Haus 17, 24105 Kiel
Telefon: +49 431/500-30501
Fax: +49 431/500-30502
E-Mail: susanne.sebens@email.uni-kiel.de