Lehrpreise der Fakultät

2015 wurde die Vergabe der Lehrpreise durch die Einführung einer bedeutend höher dotierten leistungsorientierten Mittelvergabe in der Lehre abgelöst:

  • Es können Fördermittel für geplante innovative Lehrprojekte beantragt werden.
  • Gute Ergebnisse bei der studentischen Evaluation werden honoriert.
  • Für eine gute Qualität der Klausurfragen in der Klausurenwoche werden weitere Mittel vergeben.
  • Die Kosten für die Teilnahme am Aufbauprogramm Medizindidaktik (KiMed Train the Trainer - Junge Lehrende) für interne Teilnehmer müssen nicht mehr von den jeweiligen Einrichtungen getragen werden, sondern werden von der Fakultät übernommen.
 

Ehrungen auf dem Tag der Medizinischen Fakultät ab 2015

Einrichtungen mit hervorragenden Evaluationsergebnissen im letzten Studienjahr wird zusätzlich zur finanziellen Honorierung auf dem Tag der Medizinischen Fakultät eine Urkunde von der Fakultät verliehen.
Die Studierenden vergeben eine Urkunde an eine von ihnen ausgewählte Lehrperson für herausragende Leistungen in der Lehre.

2015

  • Lehrperson: Herr Prof. Dr. Ulrich Kunzendorf, Klinik für Innere Medizin IV mit den Schwerpunkten Nieren- und Hochdruckkrankheiten, für herausragende Leistungen in der Lehre, insbesondere für die "Grand round" Vorlesung Differentialdiagnose Innere Medizin.

2016

Die Vergabe der Preise und Urkunden wird ab 2016 vom Winter- auf das Sommerhalbjahr verlegt. Die nächsten Ehrungen finden daher im Sommer 2017 statt.


Auszeichnungen 2005 - 2014:

Bis 2014 hat die Medizinische Fakultät einmal im Jahr folgende Lehrpreise in Höhe von je 1.500 Euro am Tag der Medizinischen Fakultät verliehen:

  • für ein innovatives Lehrprojekt auf Vorschlag des Studienausschusses
  • für eine Lehrperson, für herausragende Leistungen in der Lehre auf Vorschlag der Studierenden
  • für je eine Einrichtung aus der Vorklinik, Klinik und Zahnmedizin bei hervorragenden Evaluationsergebnissen im letzten Studienjahr

2014

  • Projekt: Studentische Arbeitsgruppe "Teddybärkrankenhaus" für die Implementation, Organisation und Durchführung des Teddybärkrankenhauses in Kiel.
  • Person:  PD Dr. Jochen Renner, Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin
  • Einrichtung Medizin Vorklinik: dieser Preis wurde geteilt:
    Für das WS 13/14: Anatomisches Institut für das Fach "Biologie für Medizinstudierende".
    Für das SS 14: An die Dozent/innen und Organisator/innen des "Praktikums zur Einführung in die klinische Medizin".
  • Einrichtung Medizin Klinik: Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
  • Einrichtung Zahnmedizin: Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde für den Kurs TPK (Technische Propädeutik)

2013

  • Person:  Ursula Ruh, Klinik für Allgemeine Chirurgie und Thoraxchirurgie: Sonderpreis für eine Person, die sich um die Lehre besonders verdient gemacht hat
  • Einrichtung Medizin Vorklinik: Anatomisches Institut
  • Einrichtung Medizin Klinik: Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
  • Einrichtung Zahnmedizin: Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde

2012

  • Projekt: Institut für Allgemeinmedizin für den erstmaligen Einsatz von professionellen und Laien-Schauspieler/innen als standardisierte Patient/innen im OSCE
  • Person: PD Dr. Martina Böttner, Anatomie
  • Einrichtung Medizin Vorklinik: Anatomisches Institut (für den Kurs der makroskopischen Anatomie und das Praktikum der Biologie)
  • Einrichtung Medizin Klinik: Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie (für das Fach Dermatologie und Venerologie),
  • Einrichtung Zahnmedizin: Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde (für den Phantomkurs der Zahnersatzkunde I)

2011

  • Projekt: Anästhesie und Chirurgie für die Einführung von OSCE´s im zweiten Studienabschnitt
  • Person: Prof. Dr. Josef Bernd Aldenhoff, ZIP
  • Einrichtung Medizin Klinik: Institut für Rechtsmedizin
  • Einrichtung Zahnmedizin: Klinik für Zahnärztliche Prothetik (für den Kursus der Zahnersatzkunde II)

2010

  • Projekt: Arbeitsgruppe Medizindidaktik für die Entwicklung und erfolgreiche Durchführung der medizindidaktischen Weiterbildung "KiMed - Train the Trainer: Junge Lehrende"
  • Person: Dr. Reiko Steinbach, Innere Medizin
  • Einrichtung: Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie

2009

  • Projekt: Prof. Dr. Hans-Jürgen Wenz, Arbeitsgruppe Zahnärztliche Prothetik für „Integration eines Televoting-Systems in den zahnmedizinischen Unterricht: Standardisierung und Evaluation“
  • Person: Prof. Dr. Markus Bleich, Physiologisches Institut
  • Einrichtung: Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

2008

  • Projekt: Arbeitsgruppe von Prof. Lucius, Anatomisches Institut, für das Projekt „Virtuelle Mikroskopie“
  • Person: Prof. Dr. Johann Kuhtz-Buschbeck, Physiologisches Institut
  • Einrichtung: Klinik für Ophthalmologie

2007

  • Projekt: „PJ-Sprechstunde“ der Fachschaft Medizin
  • Person: PD Dr. Hans-Jürgen Klomp, Klinik für Allgemeine Chirurgie und Thoraxchirurgie
  • Einrichtung: Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

2006

  • Projekt: Dr. Gudrun Karsten, Leiterin der Arbeitsgruppe Medizindidaktik, für das Projekt „Lehr- und Lernzielkatalog“
  • Person: Prof. Dr. Renate Lüllmann-Rauch, Anatomisches Institut
  • Einrichtung: Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

2005

  • Projekt: Evaluationsgruppe der Fakultät unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. H.-J. Kaatsch für die Entwicklung eines neuen Verfahrens der Evaluation des curricularen Unterrichts der Fächer Humanmedizin und Zahnmedizin, welches eine schnelle Auswertung der Ergebnisse zur Folge hat
  • Person: Prof. Dr. Thomas Schwarz, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
  • Einrichtung: Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie