Peer-Teaching

Docendo discimus - Durch Lehren lernen wir

Das ist einer der Gründe, warum unsere Fakultät Programme unterstützt, in denen Studierende ihre Kommilitonen/-innen unterrichten. Denn nicht nur die Lehrenden, sondern auch die Lernenden profitieren von einer ungezwungenen Lernatmosphäre und Lehrenden, die noch ganz nah an den spezifischen Problemen und Fragen der Lernenden sind.

Im Tutorenprogramm "Ärztliche Fertigkeiten" werden regelmäßig Studierende ausgebildet, die praktische Fertigkeiten unterrichten und mit den Studierenden trainieren. Die Tutorenausbildung umfasst sowohl die fachlichen als auch die didaktischen Aspekte.

Die Anamnesegruppen sind eine studentische Initiative an der Medizinischen Fakultät. Tutorinnen organisieren wöchentliche Treffen zum Lernen und Üben von Anamnesegesprächen mit Patienten/-innen.

Die Tutoren/-innen der Anamnesegruppen werden von Dr. Gundula Körber (Zentrum für Integrative Psychiatrie, ZIP) supervidiert. Die Ausbildung zum Tutor/ zur Tutorin durch das bundesweite Anamnesegruppen-Netzwerk wird von der Fakultät unterstützt. Eine Anmeldung zu den Anamnesegruppen ist zu Beginn jedes Semester möglich. Achten Sie auf die Aushänge, die Mails oder melden Sie sich direkt an: anamnesegruppenkiel@gmx.de.