E-Learning an der Medizinischen Fakultät

Die E-Learning Plattform der Medizinischen Fakultät ermöglicht Studierenden am eigenen Computer zum Beispiel ein mikroskopisches Präparat durch Hinein- und Herauszoomen zu untersuchen oder sich zur Vorbereitung auf den Unterricht eine Untersuchung in Lehrfilmen anzuschauen. Methoden, die Studierende in Lehrveranstaltungen gelernt haben, wie das Abhören von Herztönen und der Atmung, können sie von zu Hause aus wiederholen und noch weiter vertiefen.

Demonstration der Untersuchung des Sprunggelenks in einem Lernvideo   Perkussionspunkte der Lungenuntersuchung von der Seite und von vorn
Fotos: MF (CAU)

E-Learning ist als eine Ergänzung zur Präsenzlehre gedacht und kann diese nicht ersetzen. Untersuchungstechniken, Experimente und Präparationen können nur praktisch durchgeführt und erlernt werden. Studierende können E-Learning für sich nutzen, um praktisch erlerntes Wissen zu vertiefen, nachzuvollziehen und zu wiederholen. Lehrende setzen es zur Vorbereitung des Unterrichts ein und schaffen somit Freiräume im Präsenzunterricht und bieten gleichzeitig die Möglichkeit der Selbstüberprüfung für die Studierenen.

Alle Kieler Studierende der Medizin und Zahnmedizin sowie des Studiengangs Hospital Management, aber auch die Dozenten/-innen haben Zugang zu den E-Learning-Angeboten ihrer Kurse. Seit 2012 wird es über die zentrale Lernplattform der CAU - OpenOLAT - eingesetzt.