Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Ingolf Cascorbi

Studiendekan Medizin

Telefon: +49 431 880-2620
Telefax: +49 431 880-2129
dekanat@med.uni-kiel.de

Kurzlebenslauf

Professor Dr. Dr. Ingolf Cascorbi ist Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie, UKSH, Campus Kiel. Seit 2012 ist er Studiendekan für Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät.

Nachdem er das Studium der Biochemie an der Freien Universität Berlin (1978-1985) erfolgreich abgeschlossen hatte, studierte er von 1986 bis 1992 zusätzlich noch Medizin an der Freien Universität Berlin. Während des Medizinstudiums promovierte er 1989 zum Dr. rer. nat. im Fachbereich Chemie. Von 1994 bis 1999 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klinische Pharmakologie an der Charité Universitätsmedizin Berlin tätig. 1998 wurde er zum Facharzt für Klinische Pharmakologie ernannt. 1999 promovierte er zum Dr. med. an der Medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, die Habilitation in Klinischer Pharmakologie folgte im selben Jahr. Ein Jahr später wurde Ingolf Cascorbi zum Professor für Pharmakologie und Toxikologie am Institut für Pharmakologie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ernannt. 2004 ist er dem Ruf auf die Professur für Pharmakologie an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gefolgt und leitet seitdem auch das Institut für Pharmakologie.

Seine wesentlichen Forschungsschwerpunkte sind die Pharmkogenetik arzneimittelmetabolisierender Enzyme und Membrantransporter, die Assoziation zu Krebserkrankungen, genetische Risikofaktoren kardiovasculärer Erkrankungen sowie deren funktionelle Charakterisierung.