Klinik für Neurologie

Direktor:

  • Prof. Dr. Daniela Berg


Die Klinik für Neurologie arbeitet im Neurozentrum Kiel eng mit der Klinik für Neurochirurgie und dem Institut für Neuroradiologie zusammen. Sie ist mit den modernsten Möglichkeiten zur Therapie und Diagnose aller neurologischen Erkrankungen ausgestattet und verfügt über eine Intensivstation, eine Stroke-Unit und eine Epilepsie-Monitoring Einheit. Zur Klinik für Neurologie gehört die Sektion Neurologische Schmerzforschung und -therapie.

Die Schwerpunkte in der Forschung und Behandlung liegen bei der Parkinson-Erkrankung, Bewegungsstörungen, Schmerzerkrankungen, Schlaganfallerkrankungen und Epilepsien.

Die Klinik verfügt über zahlreiche Forschungslabore und eine Studienzentrale. Alle klinischen Forschungsschwerpunkte bieten ambulante Spezialambulanzen an. Die Klinik ist an zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsverbünden beteiligt.

Sektion Neurologische Schmerzforschung und -therapie

Leiter:

  • Prof. Dr. med. Ralf Baron


Die Sektion Neurologische Schmerzforschung und -therapie wurde 2004 gegründet und ist der Klinik für Neurologie angegliedert. Der wissenschaftliche Schwerpunkt liegt auf der Erforschung pathophysiologischer Mechanismen der Schmerzentstehung und -chronifizierung sowie der Therapie verschiedener neuropathischer Schmerzsyndrome. Mitarbeiter der Sektion haben bereits zahlreiche Studien zu chronischen Schmerzen durchgeführt.

Sektionsleiter Professor Baron ist Sprecher des Deutschen Forschungsverbundes Neuropathischer Schmerz (DFNS e.V.). Ziel dieses Verbundes deutscher Schmerzforscher ist es, die pathophysiologischen Mechanismen bei der Entstehung neuropathischer Schmerzen besser zu verstehen und die Chronifizierung von Schmerzen durch ein frühes Eingreifen zu verhindern.