Institut für Experimentelle Medizin

Direktorium:

  • Prof. Dr. John Baines - Evolutionäre Genomik
  • Prof. Dr. Alena Buyx (stellv. Sprecherin) - Medizinethik
  • Prof. Dr. Stefan Ehlers - Molekulare Entzündungsmedizin
  • Prof. Dr. Christoph Kaleta - Medizinische Systembiologie
  • PD Dr. Andreas Koch - Sektion Maritime Medizin
  • Prof. Dr. Andreas Tholey (Sprecher) - Systematische Proteomics und Bioanalytik

     

    Das Institut für Experimentelle Medizin (IEM) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wurde im Rahmen der Exzellenzinitiative "Inflammation at Interfaces" gegründet und um eine Arbeitsgruppe Medizinethik erweitert.

    Es nimmt eine Vielzahl von Aufgaben im Bereich der Forschung und Lehre wahr. Durch seine inhaltliche und methodische Ausrichtung ist es eine wichtige Schnittstelle zwischen experimenteller und translationaler Forschung und damit zwischen Labor und Klinik. Dadurch agiert das IEM im Rahmen des Forschungsschwerpunktes „alterungsabhängige Mechanismen der Manifestation von Erkrankungen“ übergreifend über die drei Profilbereiche Entzündung, Neurologie und Onkologie.

    Im thematischen Fokus des IEM stehen Untersuchungen des Einflusses von sogenannten "environmental factors" auf die Pathophysiologie und Pathogenese von Erkrankungen (u.a. chronische Entzündungen, Infektionen, Autoimmun- und Krebserkrankungen), also des Einflusses des Mikro- und Makromilieus auf den menschlichen Organismus.

    Sektion für Evolutionäre Medizin

    Leiter:

    • Prof. Dr. John Baines