Institut für Humangenetik

kommissarische Direktorin:

  • PD Dr. med.Almuth Caliebe

Das Institut für Humangenetik stellt gemeinsam mit dem assoziierten Fachbereich Humangenetik des MVZ Kiel die fachärztliche humangenetische Versorgung für weite Teile Schleswig-Holsteins sicher. Dies umfasst das komplette Spektrum der Humangenetik von der klinischen Genetik über die genetische Beratung bei monogen, multifaktoriell und epigenetisch bedingten Erkrankungen und zu Fragen der Pränataldiagnostik  bis zur humangenetischen Labordiagnostik einschließlich Zytogenetik, Molekularzytogenetik, Molekulargenetik und Epigenetik. Die komplette Labordiagnostik ist nach DIN EN ISO 15189 akkreditiert.

Überregionale Schwerpunkte in der Krankenversorgung liegen in der molekularzytogenetischen und Array-basierten Diagnostik bei Fehlbildungs-/Retardierungssyndromen und in der genetischen Beratung bei familiären Tumorerkrankungen. Das Institut betreibt international ausgewiesene Referenzlabore für tumorgenetische Analysen unter anderem bei Lymphomen und Leukämien.

Das Institut für Humangenetik ist mit seinen Forschungsagenden zur somatischen Genetik (inkl. Tumorgenetik), zur Identifizierung von Krankheitsgenen (z.B. bei Epilepsien), zur epigenetischen Determinierung von Phänotypen sowie zur individualisierten Prävention und Therapie in die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Fakultät und in Forschungsnetzwerke von BMBF, EU und Deutscher Krebshilfe eingebunden. Es koordiniert einen der deutschen Beiträge zum Internationalen Krebsgenom-Konsortium (International Cancer Genome Consortium, ICGC) und leitet Teilprojekte im Humanen Epigenom-Konsortium (IHEC), im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL) und im Netzwerk „Imprinting-Erkrankungen“. Darüber hinaus ist es in Netzwerke zur Systembiologie insbesondere bei malignen Lymphomen eingebunden.

Neben der curricularen Ausbildung von Studierenden der Medizin sowie Biochemie/Molekularbiologie und Medical Life Sciences bietet das Institut für Humangenetik auch die volle Weiterbildung zum Facharzt für Humangenetik für Ärzte/Ärztinnen sowie zum Fachhumangenetiker für Naturwissenschaftler/-innen.