Habilitandinnen-Programm

Am 16.04.2018 wurde der erste Doppelhaushalt der Medizinischen Fakultät verabschiedet, der sich nunmehr in ein Grund- und Zielbudget gliedert. Dies war im Zuge der Novelle des Hochschulgesetzes möglich geworden, da das Land Zielvereinbarungen für die klinische Medizin über eine zweijährige Laufzeit abgeschlossen hat. Ab 2020 wird die klinische Medizin in der Zievereinbarung, die zwischen dem Land und den Universitäten geschlossen wird, aufgenommen. Da diese eine Laufzeit von fünf Jahren hat, wird dadurch die Planungssicherheit der MF erheblich erhöht werden.

Im Rahmen dieser Zielvereinbarung hat die MF zugesagt, die Quote der Habilitandinnen zu erhöhen. Daher wurde die Auflage eines Habilitationsprogramms beschlossen.

Dieses Programm wurde nunmehr erweitert in ein Förderprogramm zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit einer wissenschaftlichen Karriere. Insbesondere richtet sich das Programm an Frauen nach der Erziehungszeit zum Wiedereinstig in die Forschung.

Die Anträge sind in elektronischer Form (eine PDF-Datei) bis zum 30.09.2019 an Frau Plambeck im Dekanat zu richten: plambeck.dekanat@med.uni-kiel.de

Nähere Infos finden Sie hier.