Haus der Lehre

Fotos: F. Siemers, Copyright: MF (CAU)

Das Haus der Lehre der Medizinischen Fakultät, das 2007 auf dem Kieler Campus des UKSH eröffnet wurde, ist zentraler Anlaufpunkt für alle Medizin-Studierenden vom 5. Semester bis zum PJ. Auch die meisten Mitarbeiter/-innen des Studiendekanats sind hier untergebracht.

Sowohl Dozenten/-innen, die die Räume für ihre Lehrveranstaltungen nutzen möchten, als auch Studierende, die Räume zum Lernen suchen, sind im Lehrhaus willkommen. Das Lehrhaus bietet außerdem zahlreiche Seminare für Studierende der Medizin im klinischen Studienabschnitt an.

Raumplan Haus der Lehre
Lageplan "Haus der Lehre"

Angebote im Haus der Lehre:

Curricularer Unterricht

In den 4 Seminarräumen des Lehrhauses finden vom Notfallmedizinkurs im 5. Semester bis zum Palliativmedizinkurs im 10. Semester viele curriculare Veranstaltungen statt. In den 5 Kleingruppenräumen werden über das ganze Semester verteilt viele praktische Kurse, wie das Notfallmedizin-Praktikum oder der Naht- und Gerätekurs abgehalten. Zusätzlich bieten Dozenten/-innen regelmäßig Kurse zur ärztlichen Kommunikation an.

Gruppenarbeitsplätze

Studierende an der Medizinischen Fakultät können die Kleingruppenräume außerhalb des regulären Unterrichts zum Lernen, für Gruppentreffen (z.B. Anamnesegruppen) oder Repetitorien nutzen. Lerngruppen treffen sich hier häufig für ihre Vorbereitungen auf das mündlich-praktische Staatsexamen, da Liegen und medizinische Instrumente in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen.

KiMed Skills Lab

2007 eröffnete die Medizinische Fakultät im Haus der Lehre ein Trainingszentrum für ärztliche Fertigkeiten. Ohne Druck und Leistungsstress des oftmals hektischen Klinikalltags können Medizinstudierende der CAU medizinische und ärztliche Fertigkeiten an realistischen Modellen oder in Simulationen mit Schauspielpatienten/-innen üben.

OSCEs

Die OSCE (objective structured clinical examination) ist ein modernes mündlich-praktisches Prüfungsverfahren, das mittlerweile an vielen deutschen Universitäten für Prüfungen im Medizinstudium genutzt wird. Im Lehrhaus finden pro Semester drei OSCE`s statt.

KiMed Train the Trainer

Das Haus der Lehre bietet regelmäßig medizindidaktische Weiterbildungskurse (Train the Trainer) für junge Lehrende und Habilitanden/innen an. Die erfolgreiche Teilnahme am Kurs "KiMed - Train the Trainer: Junge Lehrende" ist Voraussetzung für die Anmeldung der Habilitation.